Home

Willkommen auf der Seite des Helferkreises Nailastraße

Ursprünglich war die Unterkunft in der Nailastraße für 160 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vorgesehen. Die Stadt München hat nun zu Beginn 2017 die Betriebsgenehmigung in ein Wohnheim für 80 Flüchtlingskinder umgewandelt. Die Unterkunft wird deshalb bis Herbst 2017 (!) leer stehen, weil in einem langen Procedere erst der Sozialträger dafür gesucht wird. Nach der Ausschreibung beginnt eine sechswöchige Bewerbungsfrist. Im Anschluss muss die Behörde die Bewerbungen fachlich beurteilen, ehe sich der Stadtrat damit befasst. Danach kann endlich ein Träger ausgewählt werden, der dann noch drei Monate Zeit zur Vorbereitung seiner Aufgabe hat. Mit diesem Jugendhilfeträger wird der Helferkreis zusammenarbeiten.

Siehe offizielle Ausschreibung der Stadt München.

Der Helferkreis sucht engagierte BürgerInnen aus Perlach und Neuperlach Süd zur Unterstützung.

Film über den Baufortschritt am 03. März 2017

03.03.2017_Nailastraße

Vergleich zwischen Stadt und Anwohnern: Lärmschutzwand an der Berghamer Straße:

"http://www.sueddeutsche.de/muenchen/perlach-vier-meter-schaffen-frieden-1.3054566"